Sozialkompetenztraining

zurück zur Übersicht

Zielgruppe:
Kinder mit Einschränkungen in der sozialen Interaktion von 7-10 Jahren

Inhalte:
Unter Einsatz von positiver Verstärkung werden mit den Kindern die sozialen Kompetenzen in sehr konkreten alltagsnahen Situationen trainiert sowie an folgenden Zielen angesetzt:

  • Erwerb grundlegender sozialer Regeln
  • Steigerung des Selbstwertgefühls und des Durchsetzungsvermögens
  • Erlernen von rücksichtsvollen, sozialen Umgang mit Anderen
  • Förderung der Eigen- und Fremdreflexion
  • Erwerb einer angemessenen Konfliktlösefähigkeit
  • Entwicklung von eigenen tragfähigen Lösungswegen
  • Erwerb eines angemessenen Umgangs mit Frustration

Dauer:
ca. 10-15 Sitzungen á 1 ½ Stunden

Konzepte:
ergotherapeutisches Sozialkompetenz Training nach Löcker und Menke

 

zurück zur Übersicht